KBT-Grundkurs: Kommunikationspsychologie für Beratung und Training

Der Grundkurs hat für die gesamte Fortbildung Überblickscharakter, führt theoretisch und praktisch intensiv in die grundlegenden Modelle ein und fokussiert das Wechselspiel von Trainer/in und Gruppe. Demonstriert wird das erlebnisaktivierende Coaching in Gruppen – das in weiterführenden Kursen erlernt werden kann – bezogen auf persönliche Fragestellungen der Teilnehmenden. Dadurch besteht eine enge Verbindung von Theorie und Selbsterfahrung. Die meisten Teilnehmenden des Grundkurses kennen unsere Modelle schon aus den Büchern – was aber keine notwendige Voraussetzung für die Teilnahme ist. Einige sind damit bereits praktisch im Trainings- und Beratungsbereich tätig. Insofern ist dieser Kurs kein reiner „Anfängerkurs”. Der Kurs vermittelt unsere Arbeitsweise und die ihr zugrunde liegende Philosophie der Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun.

Qualifikationsziele

Das Seminar fördert die Teilnehmenden darin,

  • zwischenmenschliche Kommunikation und Metakommunikation unter dem Leitbild des Kommunikationsquadrates zu betrachten (Sachinhalt, Selbstkundgabe, Beziehung, Appell), mit der Perspektive der Störungsanalyse und der Repertoireerweiterung („Vier Schnäbel, vier Ohren”);
  • die Modellvorstellung vom Inneren Team als Ansatzpunkt für Selbstklärung, persönliche Entwicklung und Coaching zu begreifen, sowie erste Schritte zum „Handwerk“ der Methode zu gehen;
  • sich auszukennen in den Grundausrichtungen der menschlichen Persönlichkeit (Riemann-Thomann-Modell), sowohl zur Erweiterung der Selbsterkenntnis, als auch zum Umgang mit Unterschieden unter den Teilnehmenden;
  • mit Störungen und allem, was im Seminar unplanbar aufkommt, unerschrocken umzugehen – und dem Raum zu geben, was “im Raume ist”. Dazu gehört die Erkenntnis, dass die Bearbeitung dessen, was hier und jetzt anliegt, oft den Programmzielen nicht zuwiderläuft, sondern ihnen entgegenkommt;
  • Prinzipien der Seminarleitung (in Anlehnung an die TZI und andere Modelle) im Hier und Jetzt zu reflektieren und einzuordnen;
  • ein Rollenbild von dem Trainer/der Trainerin zu entwerfen, das neben der Bereitstellung von Übungen und Feedback auch die gruppendynamische Entwicklung im Seminar, die Selbsterkundung des inneren Menschen und die systemische Analyse für adäquate („stimmige“) Kommunikation vorsieht.

Vor- und Nachbereitung

Im Begleitmaterial zu diesem Seminar sind ausführliche Nachbereitungsübungen enthalten.

Termine für dieses Seminar

KBT-Grundkurs: Kommunikationspsychologie für Beratung und Training

ausgebucht - Nachrücken über Warteliste möglich

Leitung: Marcus Poenisch und Kathrin Zach, Gastreferent: Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun
Teilnahmegebühr: 1.975,- EUR zzgl. MwSt.
Ort: Hamburg-Blankenese, Elsa Brändström Haus

Ort: Hamburg

Zurück